© Jean-François Mousseau
Abo MK entdecken
Kit Armstrong

NDR Radiophilharmonie

Samstag, 25. November 2023 | 18:00 Uhr Staatstheater Braunschweig

Vergangene Veranstaltung

Programm

Zoltán Kodály
Tänze aus Galánta

Sergej Rachmaninow
Rhapsodie über
ein Thema von Paganini op. 43

Antonín Dvořák
Slawische Tänze op. 72

Zugaben:
Frédéric Chopin: Nocturne op. 27 Nr. 2 (Solist)
Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 5 (Orchester)

Besetzung

NDR Radiophilharmonie

Michael Francis
Leitung

Kit Armstrong
Klavier

Klanggewaltig und hochvirtuos

Er sei „wahrscheinlich die größte musikalische Begabung, der ich je begegnet bin“. Kein Geringerer als Klavierlegende Alfred Brendel äußerte sich so über Kit Armstrong. Und bislang gibt es keinen Grund, an seiner Einschätzung zu zweifeln. Mit Anfang 30 kann der Amerikaner bereits auf eine mehr als eindrucksvolle Karriere als Pianist und Organist zurückblicken, daneben komponiert er und realisiert Projekte in seiner eigenen Kulturkirche in Frankreich. Daher freuen wir uns besonders, dass der umtriebige Künstler in dieser Saison bei den Braunschweiger Meisterkonzerten zu Gast ist. Mit der NDR Radiophilharmonie präsentiert er Sergej Rachmaninows klanggewaltige und hochvirtuose Rhapsodie über ein Thema von Paganini, der das Orchester mit Zoltán Kodálys Tänzen aus Galánta und Antonín Dvořáks Slawischen Tänzen einen beschwingten Rahmen gibt.

Avi Avital © Harald Hoffmann/DG

Dieses Konzert ist auch im Abo MK - Meisterkonzerte buchbar.

Mit unseren Abos können Sie nicht nur bis zu 20 % sparen sondern viele weitere Vorteile in Anspruch nehmen.

Abo entdecken
Teilen