Lucas Debargue

Sonntag • 12.02.2023 • 20:00 Uhr

Braunschweig, Staatstheater

Swedish Chamber Orchestra
Martin Fröst, Leitung
Lucas Debargue, Klavier

Lucas Debargue Mozart im Gepäck

"The Mozart Journey" nennt das Swedish Chamber Orchestra sein spannendes Projekt, in dem es gemeinsam mit seinem neuen künstlerischen Leiter Martin Fröst Mozarts Reiseprogramme neu erkundet und auf CD bannt. Einen kleinen, aber feinen Teil daraus präsentiert der fabelhafte schwedische Klangkörper auch bei den Meisterkonzerten Braunschweig: Neben der großen "Jupiter-Sinfonie", die wohl zu den berühmtesten Kompositionen des Salzburger Meisters gehört, erklingt auch sein großformatiges Klavierkonzert Nr. 25 - ebenfalls in der strahlenden Tonart C-Dur. Der unkonventionelle französische Pianist Lucas Debargue wird mit frischen Ansichten darauf begeistern: Der spätberufene Musiker, der zunächst Literatur studierte und E-Bass spielte, entschied sich erst mit 20 Jahren für das Klavier, um dann einen umso rasanteren Aufstieg an die Spitze der Pianistenriege hinzulegen.

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 "Jupiter-Sinfonie"
Klavierkonzert Nr. 25 C-Dur KV 503

Nach oben