Russische Nationalphilharmonie

Donnerstag • 08.11.2018 • 20:00 Uhr

Stadthalle, Großer Saal

Russische Nationalphilharmonie
Mihhail Gerts, Leitung
Nikolai Tokarev, Klavier

Russische Nationalphilharmonie - Russische Seelen

Die russische Landschaft habe sein Spiel beeinflusst, verrät Nikolai Tokarev im Interview: „Man macht sich von der Weite gar keinen Begriff. Das prägt die Seele, diese große Seele, die wir haben. Selbst im Klang am Klavier suche ich danach: Groß und weit soll er sein.“ Perfekt also für einen Repertoire-Giganten wie Tschaikowskys erstes Klavierkonzert, das dem Moskauer Meisterpianisten geradezu in die virtuosen Finger komponiert zu sein scheint. Wie elementar auch der Tanz für die russische Identität und Musik ist, führt die Russische Nationalphilharmonie anhand zwei der schönsten Ballettsuiten des Repertoires eindrucksvoll vor Ohren: „Der Kuss der Fee“ von Igor Strawinsky und Peter Tschaikowskys „Dornröschen“.

Tschaikowsky: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23
Strawinsky: Divertimento aus "Der Kuss der Fee" (Sinfonische Ballettsuite)
Tschaikowsky: "Dornröschen" Ballettsuite op. 66a

EUR 65,– / 60,– / 55,– / 50,– / 35,– / 25,– zzgl. VVK

Bilder

Nach oben